Skip to main content

Neu!

Avetta hat Workforce-Management-Lösung auf den Markt gebracht ! Mehr lesen

Wir haben unsere Datenschutzrichtlinien aktualisiert, um kontinuierliche Transparenz zu gewährleisten und die Übereinstimmung mit unseren Geschäftsabläufen und -praktiken sicherzustellen. Bitte sehen Sie sichhierunsere aktualisierten Datenschutzrichtlinien an.

Die Auswirkungen des Arbeitskräftemangels auf das Lieferkettenmanagement

 

Ein drohender Arbeitskräftemangel in wichtigen Regionen wird die globalen Lieferketten erschüttern. Laut der neuesten Studie von Korn Ferry könnten Unternehmen auf der ganzen Welt bis 2030 mit einem Mangel an 85,2 Millionen Fachkräften konfrontiert sein. Die Umsatzeinbußen werden auf rund 8,45 Billionen US-Dollar geschätzt – das entspricht dem BIP von Deutschland und Japan zusammen.

Das verheißt nichts Gutes für große, arbeitsintensive Lieferketten weltweit. Dieses Whitepaper erörtert das aktuelle Umfeld angesichts eines rückläufigen Arbeitskräfteangebots und gibt praktische Hinweise, wie dieses Risiko gemindert werden kann.

Erfahren Sie Folgendes:

  • Wie der Arbeitskräftemangel das Lieferkettenmanagement beeinflusst
  • Methoden zur Bekämpfung des Arbeitskräftemangels
  • Wie Sie Technologie nutzen, um Ihre Belegschaft zu diversifizieren