Skip to main content

Neu!

Avetta hat Workforce-Management-Lösung auf den Markt gebracht ! Mehr lesen

Wir haben unsere Datenschutzrichtlinien aktualisiert, um kontinuierliche Transparenz zu gewährleisten und die Übereinstimmung mit unseren Geschäftsabläufen und -praktiken sicherzustellen. Bitte sehen Sie sich hier unsere aktualisierten Datenschutzrichtlinien an.

Der Suezkanal im Stillstand: Wichtige Lektionen für den Schutz Ihrer Lieferkette

By Avetta Marketing
April 06, 2021
4 minutes
What You Can Learn to Protect Your Supply Chain

Kapitän, wir haben ein Problem. Letzten Monat steckte fast eine Woche lang ein 200.000 Tonnen schweres und 400 Meter langes Containerschiff im Suezkanal fest. Dieses lokale Ereignis entwickelte sich schnell zu einer globalen Herausforderung, da der Suezkanal Asien mit Afrika verbindet und als wichtige Durchfahrtsstraße für etwa 12 % des weltweiten Schiffshandels dient.  

Da der gesamte Verkehr auf dem Kanal eine Woche lang zum Erliegen kam, erlebten Unternehmen in verschiedenen Branchen – von der Öl- bis zur Lebensmittelindustrie – erhebliche Verzögerungen und Ausfälle in Höhe von Tausenden bis Millionen von Dollar in ihren Lieferketten. Nun kann es Wochen oder sogar Monate dauern, bis sich diese Unternehmen von ihren Verlusten erholen und ihre Lieferketten wieder reibungslos funktionieren.  

Die Blockade des Suezkanals ist nur eine weitere Erinnerung daran, wie sich ein einziger, lokaler Vorfall erheblich auf Ihre gesamte (globale) Lieferkette auswirken kann. Dabei sind einige potenzielle Vorfälle natürlich nicht vorhersehbar – etwa aufgrund von Wetterbedingungen oder anderer Faktoren außerhalb Ihres Einflusses. Sie können Ihre Lieferkette trotzdem schützen, indem Sie sie effektiv verwalten, indem Sie gut vorbereitet und informiert bleiben und indem Sie verantwortungsbewusst handeln.  

Wie können Sie Ihre Lieferkette erfolgreich managen? Hier sind einige Möglichkeiten: 

  1. Prüfung: Drittanbieter und Lieferanten sind aus großen globalen Lieferketten nicht mehr wegzudenken. Die Zusammenarbeit mit ihnen kann gut für das Geschäft sein, aber auch ein Risikopotenzial darstellen. Indem Sie diese Auftragnehmer prüfen, können Sie sicherstellen, dass sie über die entsprechenden Zertifizierungen, Schulungen und Fachkenntnisse verfügen, die für bestimmte Aufträge erforderlich sind. Die Avetta-Plattform bietet Ihnen dafür eine einfache und kostengünstige Möglichkeit. Avetta ConnectTM gibt Unternehmen Zugang zu über 100.000 geprüften Lieferanten und Auftragnehmern, die Sie nach Spezialgebiet, Standort oder beidem filtern können. 

  1. Beurteilungen: Mit häufigen Audits kann man seine Lieferkette in mehr als einer Hinsicht schützen. Wer sich hingegen nur auf einzelne Indikatoren verlässt, ohne sich das große Ganze anzusehen, kann leicht sein Wissen über die eigene Lieferkette überschätzen. Um Risiken vollständig zu managen und zukünftige Vorfälle zu verhindern, benötigen Sie also einen möglichst umfassenden Einblick in die Aktivitäten Ihrer Lieferanten. Die Lieferanteneinschätzungen von Avetta werden von einem unabhängigen Team aus über 55 zertifizierten Sicherheits- und Nachhaltigkeitsprüfern erstellt, die anhand von Erkenntnissen aus Frühindikatoren Unternehmen dabei helfen, Risiken besser zu managen und Arbeiter zu schützen.  

  1. Überwachung von Versicherungen: Die Überprüfung von Lieferanten ist ein wichtiger erster Schritt für das Risikomanagement Ihrer Lieferkette. Was aber, wenn ein Zwischenfall eintritt? Sind Sie angemessen versichert? Diese Informationen für alle Ihre Lieferanten zu verifizieren und zu überwachen, kann schier unmöglich erscheinen. Avettas Versicherungsüberwachungslösung nimmt Ihnen diese Last ab und verschafft Ihnen einen Überblick darüber, ob Ihre Lieferanten die gegebenen Versicherungsbedingungen einhalten. Auf diese Weise können Sie proaktiv Ihre Lieferkette schützen. 

  1. Entwickeln Sie einen Geschäftskontinuitätsplan: Wenn tatsächlich etwas Unerwartetes passiert, wie wird Ihr Unternehmen dann reagieren? Hier kann ein starker Business-Continuity-Plan (Geschäftskontinuitätsplan; BCP) helfen. Die Entwicklung eines solchen Plans für Ausnahmeereignisse wie den Stillstand des Suezkanals, die COVID-19-Pandemie oder Naturkatastrophen hilft Ihnen, schnell und besonnen zu reagieren. Erfahren Sie, wie Sie noch heute Ihren eigenen BCP erstellen.  

„Dank Avetta verfügen wir über die erforderlichen Tools, um mit mehr Kunden in Verbindung zu treten, auf höchstem Sicherheitsniveau zu arbeiten, großartige Arbeit zu leisten und Geldstrafen oder Gerichtsverfahren zu vermeiden. Diese Art von Unterstützung erhalten Sie nirgendwo anders.“ – Bill Woods, Director of Client Relations bei Alliance Group, Inc. 

Durch die Nutzung der Avetta-Dienste sparen Kunden bares Geld, schützen Tausende von Mitarbeitern rund um den Globus und bauen ihren guten Ruf aus. Auch wenn Sie vielleicht nie mit einem Stillstand auf einer der größten Schifffahrtsrouten der Welt rechnen, kann es Sie vor weiteren Schäden schützen, wenn Sie über die nötigen Werkzeuge verfügen, um Ihre Lieferkette in allen Situationen erfolgreich zu verwalten.  

Weitere Informationen zur Verwaltung Ihrer Lieferkette erhalten Sie auf unserer Website, telefonisch unter +1-844-633-3801 oder per E-Mail an [email protected]

Subscribe to our Blog

More from the Avetta Blog

Auftragnehmerverwaltung, Unternehmensleitung (C-Suite), Arbeitsschutz, Operative Geschäfte, Beschaffung, Risikomanagement, Nachhaltigkeit
September 6, 2022
Auftragnehmerverwaltung, Beschaffung, Risikomanagement
August 15, 2022
Auftragnehmerverwaltung, Unternehmensleitung (C-Suite), Anlagen, Arbeitsschutz, Versicherung, Rechtliches, Operative Geschäfte, Beschaffung, Risikomanagement, Nachhaltigkeit, Andere(s)
Oktober 1, 2021
Auftragnehmerverwaltung, Unternehmensleitung (C-Suite), Anlagen, Arbeitsschutz, Operative Geschäfte, Beschaffung, Risikomanagement, Nachhaltigkeit, Andere(s)
September 15, 2021