Skip to main content

Neu!

Avetta hat Workforce-Management-Lösung auf den Markt gebracht ! Mehr lesen

Wir haben unsere Datenschutzrichtlinien aktualisiert, um kontinuierliche Transparenz zu gewährleisten und die Übereinstimmung mit unseren Geschäftsabläufen und -praktiken sicherzustellen. Bitte sehen Sie sichhierunsere aktualisierten Datenschutzrichtlinien an.

In einer Branche, in der alle Augen auf Compliance gerichtet sind, sorgt Avetta für die Sicherheit auf der Baustelle und hält die Anzahl meldepflichtiger Vorfälle gering – bei gleichzeitig gutem ROI.

Bild
Building materials

5 Steps for Building a Resilient Supply Chain

Submitted by s.nelson on Tue, 09/06/2022 - 14:47

Share This Articles

5 Steps for Building a Resilient Supply Chain

Despite your best efforts, no supply chain will be without a disruption. Any one of your partners could experience operational delays, accidents, sourcing errors, or any other number of events that will affect your company. While you cannot control those situations, you can prepare for them, minimize their impact, and get your supply chain up and running again. Your preventative actions now will determine your supply chain resiliency going forward.

  1. Research Your Partners

    Like any relationship, knowing as much as you can about a potential long-term partner will help avoid headaches in the future. Knowing that they have the same goals in terms of safety, deliverability, and risk will bring stability to the entire supply chain. However, you cannot know these things unless you do the necessary research. Alternatively, you can partner with a service provider like Avetta to vet supply chain partners for you. Avetta helps reduce the cost and administrative burden associated with contractor prequalification, document management, auditing, employee-level qualification and training, insurance verification and risk management.

  2. Decide on Acceptable Risk

    Before making a decision on your supply chain partners, it’s important to know how much risk you are willing to expose yourself to and how much risk each supplier, vendor, and contractor adds to your risk profile. More importantly, decide on what your organization can do to reduce those risks. For instance, diversifying your supply chain can help mitigate the impact when a supplier is disrupted. As an example, if one supplier can’t deliver because of a natural disaster, then your organization can rely on a backup supplier until your primary supplier is operable again. Every supplier adds risk, but understanding the maturity of the supplier and their capability to manage threats will help you decide if the added risk is worth working with them.

  3. Be Honest in Alignment

    It’s easy for buyers and suppliers to be agreeable with each other’s demands when there’s a chance of doing business. However, being too agreeable sacrifices the acknowledgement of risks for the sake of the partnership. Similarly, taking hardline stances on demands can make a supplier hide risks so that they don’t lose the business. Instead, both parties should communicate openly and honestly, identifying risks along the way and discussing solutions to handle those risks. This kind of alignment will drive more positive outcomes when negative events occur.

  4. Budget for Risk

    When accepting bids from suppliers, understand that the lowest upfront cost is not always the best choice. Suppliers may be budgeting for risk in their bid. As such, discuss risk openly with suppliers, and identify potential threats so that you can decide if you’re over-paying for risk mitigation or if the supplier has factored risks into the bid at all.

  5. Keep Learning, Evolving, and Communicating

    No supply chain is perfect, and you will eventually experience a disruption. Don’t let these events be a complete negative – learn from them to make your supply chain more resilient. Document the cause of the disruption and how you and your partners responded. Learn where the weaknesses are and develop best practices to bolster those areas. Then share your findings with your supply chain. Just because you’re developing a plan doesn’t mean your partners are. Use the power of social knowledge to reduce the risk profile all along the supply chain.

Learn more about Supply Chain Risk Management and how Avetta Services can help you to reduce risk, improve safety performance and build a sustainable supply chain. Visit Avetta.com today, email [email protected] or call 844.633.3801.

Non Mandatory

Subscribe To Our Blog
4 minutes
Avetta Marketing

4 Reasons to Assess Supplier Financial Stability

Submitted by s.nelson on Mon, 08/15/2022 - 20:25

Share This Articles

4 Reasons to Assess Supplier Financial Stability

All business-supplier partnerships present risk. However, risk levels vary with every company. While some contractors and suppliers may be critical to your operations and present a large amount of risk, others play a smaller role and present less of a threat to business continuity. Understanding where potential weaknesses or vulnerabilities lie, and being equipped to manage each of them, presents tangible benefits. 

Gathering and monitoring key financial information on suppliers and contractors such as revenue, financial references, continuity plans, and third-party ratings is essential to minimize risks introduced to the business when using a third-party company. 

Why should companies assess supplier financial stability? 

By minimizing financial risk, you increase business confidence 

Hiring a contractor or supplier typically requires heavy up-front investment, which can often restrict cash flow and a company’s ability to pursue other potential sources of revenue. Counteracted by a strong return on investment, a projects funding can be compromised if even one crucial supplier fails to deliver on a predetermined contract. To minimize financial risk, companies should be proactive and assess the financial stability of their partners in advance to minimize financial risk and increase business confidence with every project. 

By identifying where you need to diversify suppliers, you mitigate skills/expertise risk 

Putting every egg in one basket and relying on one supplier for business-critical products can be detrimental to business. If a supplier is no longer able to deliver on the contract, the business on the receiving end may be incapable of producing its own goods or services. Conversely, if the firm can source a specialized product or service from several places, it increases flexibility and responsiveness to unforeseen events including: financial upsets, global economic shifts, or natural disasters. 

By strengthening links in the supply chain, you reduce delays and save time 

In a supply chain, one weak link can disrupt the flow of goods and services, creating a “domino effect” for all suppliers and customers. When supplier financial stability is assured, less time is dedicated to managing or replacing one critical but unreliable supplier. This makes it easier for businesses to effectively manage suppliers and projects downstream. 

By mitigating “delivery” risk, you improve customer service 

When a business can meet its project deliverables on deadline, it satisfies not only its investors and project stakeholders, but also its customers. Reducing time and delays leads to happier clients, better reputations, new and/or repeat business, effective brand building, and more secure revenue streams. 

To minimize risk, it’s essential for companies should assess supplier financial stability. Gathering key supplier financial information such as revenue, financial references, continuity plans, and third-party ratings ensures that threats introduced to the business are minimized when partnering with a third-party firm. Learn more about how Avetta can help with your contractor verification.

For more information about Avetta's Contractor Management software, Contractor Prequalification or Supply Chain Risk Management, visit avetta.com, email [email protected] or call 844.633.3801.

Subscribe To Our Blog
3 minutes
Avetta Marketing

Avetta One unterstützt Unternehmen dabei, verdeckte finanzielle Risiken in der globalen Lieferkette aufzudecken und zu minimieren

Submitted by bhupendra.rajp… on Sun, 08/14/2022 - 10:19
Das neue Avetta Business Risk verfolgt eine umfassende Herangehensweise, indem es Finanzinformationen und Geschäftsdaten aus Tausenden von Quellen abruft, um die Resilienz der Lieferkette zu erhöhen

Share This Articles

OREM, Utah, and HOUSTON—Aug 14, 2022—Wie bei der Suche nach einer Nadel in Heuhaufen auf der ganzen Welt unterstützt Avetta®, der führende Anbieter von ​ Software für die Verwaltung von Risiken in der Lieferkette (SCRM)​, Unternehmen dabei, verdeckte Finanz-und Geschäftsrisiken in ihren globalen Lieferketten zu ermitteln und einzugrenzen. Das neue Avetta Business Risk der Avetta One-Plattform geht über die Überprüfung von Kreditwürdigkeit und Finanzberichten hinaus und erfasst akribisch Bonität, Finanzlage, Gerichtsverfahren, negative Medienberichte, politische Sanktionen und vieles mehr—alles in Echtzeit.  

Fast 48 aller Risikoereignisse gingen von einem ​finanziellen Risiko eines Anbieters​, aus und stellen damit im vierten Jahr in Folge den höchsten Risikofaktor dar. 

Avetta Business Risk bietet mehr als nur eine Bewertung der Kreditwürdigkeit oder eine einzelne finanzielle Messgröße innerhalb eines Landes. Es ruft Finanzinformationen aus 200•Daten und 30.000•Medienquellen weltweit ab und liefert Informationen über Finanzlage, Zahlungshistorie, Pfandrechte, Konkurse, Gerichtsverfahren, Medienberichte zu kriminellen Aktivitäten/​Untersuchungen und Informationen über Sanktionen. Die Daten werden in Echtzeit überwacht und aktualisiert.  

Das System warnt Unternehmen, wenn sich ein Risikofaktor bei einem aktuellen Anbieter ändert, und bietet die umfassendste Möglichkeit, die geschäftlichen und finanziellen Risiken eines potenziellen Anbieters während des Beschaffungsprozesses zu bewerten. Die Avetta-Plattform ermöglicht es Unternehmen außerdem, neue Anbieter mit geringeren Risiken auszuwählen, um die Geschäftskontinuität und die Resilienz der Lieferkette zu gewährleisten.  

The Avetta One™ Plattform ist eine zentrale Lösung für die Verwaltung von Risiken im Zusammenhang mit dem operativen Geschäft, der Reputation und der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften. Die Plattform reduziert Risiken in den Bereichen Sicherheit, Haftung, Nachhaltigkeit, Arbeitskräfte, Cybersicherheit und Finanzen für Unternehmen, Anbieter, Auftragnehmer und deren Arbeitnehmer.  

„Das Lieferketten-Risiko erlebt ein Rekordhoch, während sich die Risikotoleranz auf einem Rekordtief befindet, vor allem, da viele einen Konjunkturabschwung erwarten“, so Taylor Allis, Chief Product Officer bei Avetta. „Das Hinzufügen von Business Risk, zusammen mit anderen aktuellen Updates rund um ESG, Sicherheit am Arbeitsplatz und der Verwaltung von Subunternehmern macht Avetta One zur branchenweit einzigen umfassenden Lösung zur Verwaltung der Lieferketten-Risiken von Unternehmen.“  

Avetta One bietet eine noch nie dagewesene Sicht auf Risiken durch Analysen von Mehrfachrisiken, Risikotrends für Anbieter und Leistungsvergleiche von Anbietern. Die Plattform verwendet Daten aus fast zwei Jahrzehnten von Millionen gesammelter Datenpunkte, um Echtzeit-Ansichten zu Risiken zu liefern und Warnungen bei Abweichungen von den Basismesswerten auszugeben. Die Analysesoftware enthält anpassbare, interaktive Dashboards, um Insights zu gewinnen, die das Vertrauen in die Lieferkette stärken.  

Global Approach to Financial Risk 

Avetta Business Risk is powered by Creditsafe, combining global financial data from thousands of resources around 46 risk factors with Avetta’s comprehensive risk profiling system. It provides both a business specific risk score and a global business risk grade. Clients can drill down on any specific risk factor to receive more information when making procurement and supplier decisions.  

Avetta Business Risk provides key credit and financial information on nearly 400 million companies in 165 countries with global, real-time data monitoring and alerts to immediately make educated procurement decisions for different contractors or vendors. 

To learn more about Avetta Business Risk and Supply Chain Management Multi-Risk Platform, visit Avetta’s website to view the Supply Chain Survival Toolkit.  

Umfassende Herangehensweise an Finanzrisiken 

Als Teil der Avetta One-Plattform hat Avetta außerdem die Fähigkeiten von Unternehmen verstärkt, verdeckte Risiken in Bezug auf Sicherheit, Haftung, Nachhaltigkeit, Arbeitskräfte und Cybersicherheit mit großen Verbesserungen an seiner Plattform anzuzeigen und zu verwalten. Diese Verbesserungen stellen sicher, dass Unternehmen über eine belastbare und sichere Lieferkette in allen Bereichen verfügen.  

Zu den aktuellen Ergänzungen gehören:  

  • Eine leistungsstarke Lösung zur Risikominderung in Bezug auf Umwelt, Soziales und Governance (ESG), die es Unternehmen ermöglicht, ihre Ziele im Bereich Nachhaltigkeit schneller und sicherer zu erreichen. Die neue Lösung bietet eine ganzheitliche Übersicht über den ESG-Status in der gesamten Lieferkette. Avetta ist das einzige Logistikunternehmen, das ein innovatives System zur Bewertung von ESG anbietet, in dem sowohl individuelle Unternehmensziele als auch globale Standards in 20•Branchen berücksichtigt werden. 

  • Workforce Management, die umfassendste Lösung für die Aufnahme, Profilerstellung, Verifizierung, Schulung und Verwaltung des Baugeländezugangs von Arbeitnehmern in der Lieferkette.  

  • Mit vier wichtigen ISO-Normen und den SOC 2 Typ II-Zertifizierungen ausgezeichnet  

  • Integration in das Managementsystem für Geschäftsausgaben von Coupa. Mit der Coupa-Integration können Kunden den Avetta-Compliance-Status neben anderen Anbieterinformationen innerhalb des Coupa Risk Aware-Moduls anzeigen, so dass Unternehmen benutzerdefinierte Workflows erstellen können, beispielsweise das Ablehnen von Bestellungen nicht konformer Lieferanten.  

  • Mit der Verwaltung von Subunternehmern wird den Kunden Sichtbarkeit über die Subunternehmer ihrer angeschlossenen Anbieter gewährt – sowohl über Auftragnehmer mit den höchsten als auch über Auftragnehmer mit niedrigen Ausgaben, die zusätzliche kostspielige Risiken mit sich bringen können, wenn sie auf das Baugelände eines Kunden kommen.  

Über Avetta 

Die SaaS-Plattform von Avetta hilft Kunden bei der Verwaltung von Risiken in der Lieferkette und unterstützt deren Anbieter dabei, noch mehr Qualifikationen für Aufträge zu erwerben. Den Auftraggebern in unserem Netzwerk bieten wir das weltweit größte Netzwerk für die Verwaltung von Mehrfachrisiken in der Lieferkette, um Sicherheit, Nachhaltigkeit, Zuständigkeit und Leistung von Arbeitnehmern, Geschäfts- und Finanzrisiken zu verwalten. Wir führen die Präqualifizierung von Auftragnehmern und die Verwaltung von Arbeitnehmer-Zuständigkeiten in den wichtigsten Branchen weltweit durch, darunter Bau, Energie, Anlagen, Hightech, Fertigung, Bergbau und Telekommunikation.  

Bei den Lieferanten in unserem Netzwerk haben unsere Audit- und Verifizierung-Services dazu beigetragen, die Zahl der Sicherheitsvorfälle um 29•% zu senken. Infolgedessen finden etwa 50•% der Mitglieder innerhalb des ersten Jahres nach ihrem Beitritt zusätzliche Beschäftigungsmöglichkeiten. Außerdem erhalten unsere Lieferanten privilegierten Zugang zum Avetta Marketplace, wo Dutzende von Partnern Sonderrabatte für Unternehmens-Services wie Versicherungen und Arbeitskleidung anbieten. Avetta betreut über 500•Unternehmen und über 125.000 Lieferanten in mehr als 120•Ländern.  

Besuchen Sie https://www.avetta.com/ ,um mehr zu erfahren  

PR-Kontact
SnappConner PR 
Mark Fredrickson, +1 801-806-0161 
[email protected] 

Avetta 
Kendra Lamer  
[email protected]   

7 minutes
Avetta Marketing

Avetta One Platform ist jetzt von Coupa für intelligenteres Ausgabenmanagement zertifiziert.

Submitted by bhupendra.rajp… on Fri, 04/08/2022 - 00:43
Avetta One ist ab sofort im Coupa App Marketplace erhältlich und erweitert die Coupa-Plattform, sodass Kunden von Coupa den Compliance-Status ihrer Lieferanten in Echtzeit anzeigen können. Dies unterstützt Unternehmen dabei, Risiken im Zusammenhang mit dem operativen Geschäft, der Reputation und der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften zu verwalten.

Share This Articles

Coupa press release

​OREM, Utah/​HOUSTON​​​​ – 21. April 2022 –​​​​Avetta​​®, der führende Anbieter von ​​Software für Risikomanagement in der Lieferkette (SCRM)​​, gab heute bekannt, dass er Services von Avetta für das Risikomanagement in der Lieferkette im ​​Coupa App Marketplace​​ anbieten und so Unternehmen mit zertifizierten, vorgefertigten Lösungen verbinden wird. Coupa Software (NASDAQ: COUP) hat Avetta One™ für den Einsatz in der Plattform Coupa Business Spend Management (BSM). Die cloudbasierte Plattform bietet Unternehmen auf der ganzen Welt die Transparenz und Kontrolle, die sie benötigen, um intelligentere Ausgabenentscheidungen zu treffen.

Mit der Avetta-App können Kunden von Coupa den Compliance-Status ihrer Lieferanten in Echtzeit auf der Coupa-Plattform überprüfen. Die Integration unterstützt Unternehmen bei der Verwaltung von Risiken im Zusammenhang mit dem operativen Geschäft, der Reputation und der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, indem risikoreiche Anbieter innerhalb ihrer Lieferkette identifiziert werden. Avetta liefert wichtige Daten für die Entscheidungsfindung, die zur Verringerung von Risikoereignissen innerhalb einer Organisation beitragen.

Mit der Anwendung können Führungskräfte aus den Bereichen Beschaffung, Sicherheit und Nachhaltigkeit, von denen die Coupa BSM-Plattform genutzt wird, Risiken in ihrer Lieferkette innerhalb von Coupa erkennen. Die Avetta-Lösung bietet die folgenden Vorteile:

  • Für Kunden bietet sie eine einheitliche Plattform, die Risiken in Bezug auf Sicherheit, Haftung, Arbeitnehmerqualifikationen, Nachhaltigkeit & ESG, Vielfalt, Finanzlage und Cybersicherheitsprogramme verwaltet.
  • Für Lieferanten spart sie Zeit und Kosten durch die Möglichkeit, über ein einziges System überdurchschnittliche geschäftliche Qualifikationen für viele Kunden nachweisen zu können.
  • Für Arbeitnehmer bietet Sie ein zentrales Portal, in dem sie ihre erforderlichen Aufgabenrollen, Schulungen, Kompetenzen und Zertifizierungen digital speichern können.
    Mitglieder im Avetta-Netzwerk übertreffen Branchenstandards und verbessern die Sicherheitsmaßnahmen nach dem Beitritt um 7-8% im Jahr und reduzieren die administrativen Kosten im Durchschnitt um 75%.

"Angesichts der betrieblichen Risiken, Reputationsrisiken und regulatorischen Compliance-Risiken in der gesamten Lieferkette besteht ein zwingender Bedarf an der ganzheitlichen Sicht von Avetta auf die gesamte Lieferkette“, sagt Roger Goulart, Executive Vice President of Business Development and Alliances bei Coupa. „Wir sind stolz darauf, Avetta auf dem Coupa App Marketplace zu haben und unseren Kunden einen noch besseren Einblick in ihre gesamte Lieferkette geben zu können und damit eine Vielzahl von kritischen Risiken zu reduzieren."

"Mit der Einbindung der Technologie von Avetta in die Coupa-Plattform zur Verwaltung von Geschäftsausgaben erhalten unsere Kunden optimierte Daten für das Risikomanagement in der Lieferkette. So können sie Entscheidungen zur Risikominderung in der gesamten Lieferkette treffen und die Sicherheit, Nachhaltigkeit und Geschäftskontinuität verbessern“, sagt Jitesh Chanchani, SVP Alliances bei Avetta. Wir sind stolz darauf, Teil des Coupa App Marketplace und ein vertrauenswürdiger CoupaLink-Technologiepartner zu sein. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Coupa, um unsere Kunden bei der Umgestaltung ihrer Lieferketten-Prozesse weiter zu unterstützen."

Weitere Informationen zu Avetta und dazu, wie sie betriebliche Risiken, Reputationsrisiken und regulatorische Compliance-Risiken verringern und gleichzeitig die administrativen Kosten senken können, finden Sie im Coupa App Marketplace unter ​​marketplace.coupa.com​​. Weitere Informationen zu Avetta One finden Sie unter ​​https://www.avetta.com/​avetta-one​​.

Über Avetta

Die ​Avetta​​ SaaS-Plattform unterstützt Kunden beim Management von Risiken in der Lieferkette und deren Lieferanten dabei, noch mehr Qualifikationen für Aufträge zu erwerben. Den Auftraggebern in unserem Netzwerk bieten wir das weltweit größte Netzwerk für das Risikomanagement in der Lieferkette, zur Verwaltung der Sicherheit und Nachhaltigkeit von Lieferanten und der Kompetenz und Leistung von Arbeitnehmern. Wir führen die Präqualifizierung von Auftragnehmern und das Kompetenzmanagement für Arbeitnehmer in den wichtigsten Branchen weltweit durch, darunter Bau, Energie, Anlagen, Hightech, Fertigung, Bergbau und Telekommunikation.

Bei den Lieferanten in unserem Netzwerk haben unsere Audit- und Verifizierung-Services dazu beigetragen, die Zahl der Sicherheitsvorfälle um 29 % zu senken. Infolgedessen finden etwa 50 % der Mitglieder innerhalb des ersten Jahres nach ihrem Beitritt zusätzliche Beschäftigungsmöglichkeiten. Außerdem erhalten unsere Lieferanten Zugriffsberechtigungen zum Avetta Marketplace, wo Dutzende von Partnern Sonderrabatte für Unternehmens-Services wie Versicherungen und Arbeitskleidung anbieten. Avetta betreut über 500 Unternehmen und über 125.000 Lieferanten in mehr als 120 Ländern.

Besuchen Sie ​​https://www.avetta.com/​​, um mehr zu erfahren.

Coupa, Coupa Business Spend Management (BSM), CoupaLink und alle Coupa-Logos sind Marken oder eingetragene Marken von Coupa Software, Inc. Alle Rechte vorbehalten.

PR Kontakt:
Snapp Conner PR Mark Fredrickson, +1 801-806-0161
[email protected]

Avetta
Indy Chakrabarti, +1 281-636-8750
[email protected]

5 minutes
Avetta Marketing

Experte für Avetta EHS und Nachhaltigkeit gewinnt den „Pros to Know Award 2022“ für die Ermöglichung nachhaltiger und ethischer Lieferkettenpraktiken

Submitted by bhupendra.rajp… on Thu, 03/31/2022 - 00:58
Supply & Demand Chain Executive zeichnet Michael Ford für die Entwicklung und Implementierung von Programmen aus, die Unternehmen dabei unterstützen, ihre Sicherheits-, Nachhaltigkeits- und ESG-Ziele zu erreichen

Share This Articles

Experte für Avetta EHS und Nachhaltigkeit gewinnt den „Pros to Know Award 2022“ für die Ermöglichung nachhaltiger und ethischer Lieferkettenpraktiken

OREM, Utah/HOUSTON – 31. März 2022 – Avetta, der führende Anbieter von Software für das Risikomanagement in der Lieferkette, gab heute bekannt, dass Michael Ford, Global Lead of Environment, Health, Safety and Sustainability, zum „Pro to Know 2022“ von Supply & Demand Chain Executive ernannt wurde.

Michael Ford wurde für die Entwicklung und Implementierung des globalen Lieferantenbewertung-Programms von Avetta ausgezeichnet. Die Programme unterstützen Organisationen dabei, Transparenz und Sicherheit in ihren Lieferketten zu erhöhen, indem sie Nachhaltigkeit-Management und Risikominderung anwenden, um ihre Ziele in den Bereichen Umwelt, Soziales und Governance (ESG) zu erreichen.

Mit der Auszeichnung „Pros to Know“ werden herausragende Führungskräfte geehrt, deren Erfolge für andere Führungskräfte, die ihre Lieferkette als Wettbewerbsvorteil nutzen wollen, wegweisend sind.

Michael Ford engagiert sich nicht nur leidenschaftlich für die Entwicklung und Bereitstellung nachhaltiger und ethischer Lieferkettenprogramme sondern auch dafür, die Branche zu dem Thema weiterzubilden. Bei Avetta hat er: 

  • Globale Audit- und Compliance-Programme in einer Vielzahl von Branchensektoren entwickelt und implementiert, darunter Bau, Fertigung, Massentransport und die Entwicklung von branchenweiten Sicherheitspass-Programmen.
  • Lieferketten-Sicherungsprogramme und Risikostrategien in Industrieländern und Schwellenländern, darunter Westafrika, Südostasien, APAC und ganz Europa implementiert.
  • Einen ganzheitlicheren Überblick über die Sicherheitsleistung durch die Analyse von Frühindikatoren vorgelegt, um sicherzustellen, dass Kunden potenzielle Lieferanten auf der Grundlage ihrer multidisziplinären und Geschäftskapazitäten bewerten können, indem sie einen auf der Due-Diligence der Lieferanten basierenden Lebenszyklus-Ansatz anwenden – mit Analysen vor der Auftragsvergabe, während der Ausführung der Arbeiten und nach Ende der Arbeiten.
  • Programme zur Eindämmung von Sklaverei und Menschenhandel innerhalb der erweiterten Lieferkette implementiert.
  • Ein globales Nachhaltigkeit-Programm entwickelt, das eine Reihe von Lern- und Support-Programmen bietet, die geschäftliche Anforderungen vereinfachen und darlegt, wie Unternehmen unabhängig von ihrer Größe bessere Arbeitspraktiken implementieren, die Menschenrechts-Situation verbessern und ihre Umweltbelastung verringern können. 

Im Januar 2022 führte das Unternehmen Avetta One , die erste wirklich einheitliche Plattform für das Risikomanagement in der Lieferkette, ein, um Risiken um Zusammenhang mit Sicherheit, Haftung, Nachhaltigkeit, Belegschaft, Cybersecurity und Finanzen zu identifizieren und zu mindern. Avetta One unterstützt Unternehmen, Lieferanten, Auftragnehmer und deren Arbeitnehmer durch Präqualifizierung von Auftragnehmern, Dokumentenmanagement, Audits, Qualifizierung und Schulung von Mitarbeitern, Verifizierung von Versicherungen und Business Intelligence. Die Plattform enthält eine leistungsstarke Lösung zur Minderung von Nachhaltigkeits- und ESG-Risiken, mit der Unternehmen ihre Nachhaltigkeits- und ESG-Ziele schneller und sicherer erreichen können. Avetta ist das einzige Lieferkettenunternehmen mit einem ESG-Scoring-System, das individuelle Unternehmensziele und globale Standards in 20 Branchen berücksichtigt.

Wenn von Nachhaltigkeit die Rede ist, stellen sich die Menschen oft Recyclingbehälter und Projekte zur Verbesserung der Luft vor. Nachhaltigkeit bedeutet aber auch, dass man sich ebenso um die Menschen kümmert wie um den Planeten – und genau das tut Michael“, sagte Danny Shields, VP für Nachhaltigkeit und Risiko bei Avetta und früherer Empfänger eines Pros to Know Awards. „Globale Lieferkettennetzwerke sind zunehmend anfällig für weit verbreitete Menschenrechtsverletzungen wie Kinderarbeit, Zwangsarbeit und Menschenhandel. Michael Ford hat in Avetta One wirksame Maßnahmen zur Due-Diligence von Lieferanten integriert, die der zunehmenden Verbreitung moderner Sklaverei in Lieferketten entgegenwirken und dazu beitragen, die Ursachen dieser Menschenrechtsverletzungen zu beseitigen.“

Michael Ford hat außerdem zahlreiche Vordenker-Artikel verfasst, um Unternehmen und Experten für Lieferketten besser zu informieren.

„Wenn ich auf die Preisträger von Pros to Know in der Vergangenheit zurückblicke, sehe ich viele Personen, die großartige Leistungen vollbracht haben. Aber die diesjährigen Preisträger erfinden neu, was es bedeutet, ein Experte für Lieferketten zu sein. Die diesjährigen Preisträger sind intuitiv, anpassungsfähig, intelligent und gehen immer wieder an die Grenzen bei allem, was mit der Lieferkette zu tun hat“, sagt Marina Mayer, Chefredakteurin von Supply & Demand Chain Executive und Food Logistics. „Wir haben in diesem Jahr über 360 Nominierungen erhalten, so viele wie noch nie für diesen Preis. Das ist ein Beweis dafür, dass die Lieferketten-Experten von heute nicht nur Großartiges für die Lieferkette leisten, sondern auch von ihren Teams, Kollegen und Partnern unterstützt werden." 

Die vollständige Liste der Preisträger von Pros to Know 2022 finden Sie unter www.SDCExec.com. Der Gesamtsieger wird live auf der MODEX 2022 in Atlanta bekannt gegeben.

Über Avetta 

Die Avetta SaaS-Plattform unterstützt Kunden beim Management von Risiken in der Lieferkette und sie unterstützt deren Lieferanten dabei, noch mehr Qualifikationen für Aufträge zu erwerben. Den Auftraggebern in unserem Netzwerk bieten wir das weltweit größte Netzwerk für das Risikomanagement in der Lieferkette, zur Verwaltung der Sicherheit und Nachhaltigkeit von Lieferanten und der Kompetenz und Leistung von Arbeitnehmern. Wir führen die Präqualifizierung von Auftragnehmern und das Kompetenzmanagement für Arbeitnehmer in den wichtigsten Branchen weltweit durch, darunter Bau, Energie, Anlagen, Hightech, Fertigung, Bergbau und Telekommunikation. 

Bei den Lieferanten in unserem Netzwerk haben unsere Audit- und Verifizierung-Services dazu beigetragen, die Zahl der Sicherheitsvorfälle um 29 % zu senken. Infolgedessen finden etwa 50 % der Mitglieder innerhalb des ersten Jahres nach ihrem Beitritt zusätzliche Beschäftigungsmöglichkeiten. Außerdem erhalten unsere Lieferanten Zugangsberechtigungen zum Avetta Marketplace, wo Dutzende von Partnern Sonderrabatte für Unternehmens-Services wie Versicherungen und Arbeitskleidung anbieten. Avetta betreut über 500 Unternehmen und über 125.000 Lieferanten in mehr als 120 Ländern. 

Besuchen Sie https://www.avetta.com/ für weitere Informationen. 

Über Supply & Demand Chain Executive

Supply & Demand Chain Executive ist die einzige Publikation über die Lieferkette, die die gesamte globale Lieferkette abdeckt, mit Schwerpunkten auf LKW-Transporte, Lagerung, Verpackung, Beschaffung, Risikomanagement, berufliche Entwicklung und mehr. Supply & Demand Chain Executive und die Schwesterpublikation Food Logistics beherbergen auch die Podcast-Kanäle L.I.N.K. und L.I.N.K. Educate, L.I.N.K. Live, SCN Summit, SupplyChainLearningCenter.com und mehr.

Gehen Sie zu www.SDCExec.com um mehr zu erfahren.

PR-Kontakt: 
SnappConner PR 
Mark Fredrickson, +1 801-806-0161 

[email protected] 

Avetta 
Indy Chakrabarti, +1 281-636-8750 
[email protected]

6 minutes
Avetta Marketing

Avettas Verwaltung von Subunternehmern erweitert den Kunden-Überblick in Risiken und Compliance über die Hauptauftragnehmer hinaus

Submitted by admin on Thu, 03/17/2022 - 22:45
Die Lösung zur Verwaltung von Subunternehmern ermöglicht es Kunden und ihren Auftragnehmern, Subunternehmer zu suchen, hinzuzufügen und deren Compliance-Status zu verwalten – die fortschrittlichste Lösung zur Minderung nicht erkannter Risiken bei Subunternehmern.

Share This Articles

Subcontractor Management

OREM, Utah – 17. März 2022 – Avetta®, der führende Anbieter von Software für das Risikomanagement in der Lieferkette (SCRM), gab heute eine erweiterte Lösung für die Verwaltung von Subunternehmern innerhalb der Avetta One™ Plattform bekannt. Die Lösung verschafft Kunden einen Überblick über die Subunternehmer ihrer angeschlossenen Lieferanten, deren Tätigkeiten auf dem Betriebsgelände der Kunden verdeckte Risiken mit sich bringen können. Die Möglichkeit, sowohl umsatzstarke als auch weniger umsatzstarke Auftragnehmer zu verwalten, ist einfacher denn je mit der Avetta One Plattform, einer Gesamtlösung für das Management von betrieblichen Risiken, Reputationsrisiken und Risiken in Bezug auf die regulatorische Compliance.

Einer Umfrage von Avetta zufolge arbeitet etwa ein Drittel der Lieferanten mit Subunternehmern zusammen. Die meisten Organisationen können sich nur auf die umsatzstärksten Lieferanten konzentrieren, daher entgehen ihnen erhebliche Risiken bei kleineren Auftragnehmern und Subunternehmern in ihrer Lieferkette. Laut dem BCI Supply Chain Resilience Report aus dem Jahr 2021 gehen 59 % der Störungen in der Lieferkette auf kleinere Auftragnehmer, Subunternehmer oder mangelnde Transparenz in der Lieferkette selbst zurück.

Jetzt können Kunden ihre Risikoprogramme für die Lieferkette auf der Ebene der Subunternehmer anzeigen und Multi-Risiko-Analysen, Risikotrends und Leistung-Benchmarking beobachten. Kunden können in Echtzeit auf Insights über ihre Subunternehmer zugreifen, wie beispielsweise die Compliance von Lieferanten und Arbeitnehmern, den Fortschritte beim Onboarding von Lieferanten, Sicherheit, Finanzen, Cybersicherheit, Qualifikationen in Bezug auf Vielfalt und Nachhaltigkeit-Risiken, aufgeschlüsselt nach Betriebsgelände, Standort und Lieferant.

Die Verwaltung von Subunternehmern bietet datengestützte Insights basierend auf Branchen-Benchmarking, Markttrends und vorausschauenden Empfehlungen. Datenanalyse-Dashboards liefern einen einfachen, prägnanten Bericht darüber, ob Hauptauftragnehmer und ihre Subunternehmer vollständig konform sind, was das Vertrauen in ihre Lieferkette stärkt. Mit Avetta One verbessern Kunden und ihre Lieferanten nach dem Beitritt zum Netzwerk ihre Sicherheitsmaßnahmen um 7-8 % im Jahr, während die Kunden ihre administrativen Kosten im Durchschnitt um 75 % senken.

„Unsere erweiterte Lösung zur Verwaltung von Subunternehmern unterstützt die Kunden dabei, zuvor nicht erkannte Risiken am Einsatzort zu mindern, indem sie ihre Compliance-Programme auf alle Lieferanten-Stufen ausweiten“, sagte Taylor Allis, Chief Product Officer bei Avetta. „Diese Lösung hat den zusätzlichen Vorteil, den termingerechten Abschluss von Projekten zu gewährleisten und bietet den Lieferanten eine neue Netzwerkfunktion, mit der sie eigene, konforme Subunternehmer finden können, um große und komplexe Kundenprojekte zu realisieren.“

Lieferanten können ihrem Team mehr Subunternehmer hinzufügen, indem sie einfach andere Lieferanten im Netzwerk einladen, mit ihnen Verbindung aufzunehmen, oder indem sie Lieferanten außerhalb des Systems einladen. Avetta erleichtert diesen Prozess, sodass die richtigen Kundenanforderungen erfüllt sind, bevor die Subunternehmer zum Einsatzort kommen, und die Lieferanten schnell und problemlos Teams für große Projekte zusammenstellen können.

Die Verwaltung von Subunternehmern ermöglicht es, die Schulungsanforderungen eines Auftragnehmers an den Subunternehmer zur allgemeinen Genehmigung weiterzuleiten. Kunden haben Zugriff auf Berichte über den Status ihrer Auftragnehmer und Subunternehmer und erhalten Benachrichtigungen, wenn sich deren Rang ändert. Weitere Schlüsselfunktionen sind:

  • Einfache Konfigurierbarkeit: Die Lösung von Avetta für die Verwaltung von Subunternehmern ist bei Bedarf sofort verfügbar. Einschalten und fertig.
  • Sofortige Transparenz von Hauptauftragnehmer bis Subunternehmer: Eine Verbindungsanfrage genügt, damit der Hauptauftragnehmer die Informationen des Subunternehmers einsehen kann und einen vollständigen Überblick über das Profil des Subunternehmers erhält.

Die Funktion ist Teil der Avetta One™ Plattform, einer globalen Plattform, die kritische Risikobereiche in Lieferketten verwaltet und damit die branchenweit größte und umfassendste Plattform für das Risikomanagement in der Lieferkette darstellt.

Um mehr über das Tool zur Verwaltung von Subunternehmern und Avetta One zu erfahren, besuchen Sie https://avetta.com/subcontractor-management und https://www.avetta.com/avetta-one.

# # #

Über Avetta

Die SaaS-Plattform von Avetta unterstützt Kunden beim Management von Risiken in der Lieferkette und unterstützt deren Lieferanten dabei, noch mehr Qualifikationen für Aufträge zu erwerben. Den Auftraggebern in unserem Netzwerk bieten wir das weltweit größte Netzwerk für das Risikomanagement in der Lieferkette, zur Verwaltung der Sicherheit und Nachhaltigkeit von Lieferanten und der Kompetenz und Leistung von Arbeitnehmern. Wir führen die Präqualifizierung von Auftragnehmern und das Kompetenzmanagement für Arbeitnehmerin in den wichtigsten Branchen weltweit durch, darunter Bau, Energie, Anlagen, Hightech, Fertigung, Bergbau und Telekommunikation.

Bei den Lieferanten in unserem Netzwerk haben unsere Audit- und Verifizierung-Services dazu beigetragen, die Zahl der Sicherheitsvorfälle um 29 % zu senken. Infolgedessen finden etwa 50 % der Mitglieder innerhalb des ersten Jahres nach ihrem Beitritt zusätzliche Beschäftigungsmöglichkeiten. Außerdem erhalten unsere Lieferanten Zugriffsberechtigungen zum Avetta Marketplace, wo Dutzende von Partnern Sonderrabatte für Unternehmens-Services wie Versicherungen und Arbeitskleidung anbieten. Avetta betreut über 500 Unternehmen und über 125.000 Lieferanten in mehr als 120 Ländern.

 

Besuchen Sie https://www.avetta.com/ für weitere Informationen

PR-Kontakte:
SnappConner PR
Mark Fredrickson, +1 801-806-0161
[email protected]

Avetta
Scott Nelson, +1 801-850-3363
[email protected]

 

 

 

5 minutes
Avetta Marketing

Avetta Workforce Management stellt die umfassendste Lösung für Lieferketten zur Verfügung, um die Sicherheit ihrer Projekte und Arbeitnehmer zu gewährleisten

Submitted by admin on Tue, 03/08/2022 - 11:00
Avetta One Workforce Management unterstützt Unternehmen bei Onboarding, Qualifizierung, Schulung und Nachverfolgung von Auftragnehmern in der gesamten Lieferkette

Share This Articles

Worker Management

OREM, Utah – 8. März 2022 – Avetta®, der führende Anbieter von Software für das Risikomanagement in der Lieferkette (SCRM), kündigte heute Workforce Management an, die umfassendste Lösung für Onboarding, Profilerstellung, Verifizierung, Schulung und Management des Standortzugangs für Arbeitskräfte in der Lieferkette. Die Lösung integriert die Funktionen von Pegasus, dem übernommenen Unternehmen in die Avetta One™ Plattform, einer Lösung aus einer Hand für das Management von Risiken in Verbindung mit dem operativen Bereich, der Reputation und der regulatorischen Compliance.  

Mit Workforce Management ist die Compliance von Mitarbeitern und/oder externen Lieferanten gewährleistet ebenso wie ihre Sicherheit an einem Standort. Mit dem zentralen Arbeitskräfte-Portal können Unternehmen die erforderlichen Arbeitsaufgaben, Schulungen, Zuständigkeiten und Zertifizierungen ihrer Mitarbeiter digital speichern.​ Dank der besseren Übersicht über die Arbeitnehmer-Compliance spart die Lösung Zeit, verringert die Risiken an den Arbeitsorten und erhöht die Arbeitsqualität.  

Die Workforce Management-Funktionen in Avetta One bestehen aus drei Kernbereichen und -funktionen:  

  • Qualifikationsmanagement: Erfassung und Validierung von Qualifikationen und Unterlagen der Mitarbeiter. 

  • Einführungs- und Lernmanagementsystem (LMS): Entwickeln, Veranstalten, Planen und Bereitstellen von Online-Schulungsinhalten und/oder Präsenzschulungen für Mitarbeiter. 

  • Zugangsmanagement vor Ort: Verwalten Sie den Zugang Ihrer Mitarbeiter zum Werksgelände mithilfe von Software, Hardware oder mobilen Log-Points, die Zeit-, Anwesenheits- und Bewegungsdaten der Mitarbeiter erfassen. Erstellen Sie Ausweise, Abzeichen und ID-Karten für Arbeitnehmer über QR-Codes, eCards, Bluetooth oder RFID, die den Zutritt vor Ort ermöglichen oder verweigern, je nachdem, welche Compliance-Anforderungen an das Gelände gestellt werden. Kunden haben die Möglichkeit, Folgendes zu sehen: ob ihre Kontomitgliedschaft aktiv ist, die Zuständigkeiten des jeweiligen Mitarbeiters, die Anforderungen und Zugangsschlüssel-Statusberichte.  

„Die neue Avetta One-Plattform ermöglicht eine entscheidende Verbesserung der Risikoprogramme unserer Kunden in der Lieferkette, mit der Erweiterung unserer Lösungen für Compliance und das Zugangsmanagement auf den einzelnen Arbeitnehmer oder Auftragnehmer“, so Taylor Allis, Chief Product Officer von Avetta. „Auftragnehmer machen einen erheblichen Teil der Arbeitskräfte aus und mit einer soliden Lösung für Schulung und Verifizierung kann die Zahl der Zwischenfälle um bis zu 50 % verringert werden.  Die Digitalisierung der Mitarbeiter-Compliance ist ebenfalls von entscheidender Bedeutung, um kontinuierliche Geschäftsabläufe und die Resilienz der Lieferkette zu gewährleisten.“   

Für Kunden verwaltet Workforce Management die gesamten Prozesse für das Qualifizierung-Management, die Berichterstattung und Zusammenarbeit. Die Anwendung ist mobil einsetzbar und hilft Managern, Entscheidungen zu treffen und Maßnahmen zu ergreifen, egal wo sie sich gerade befinden. Das System ermöglicht die Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Arbeitern, Crews, Unternehmen und Standorten – einzeln oder in großen Gruppen. Das System kann Notfallwarnungen oder Ereignishinweise erstellen und nachverfolgen, wer vor Ort war, wenn ein Notfall eintritt. Workforce Management kann auf den Kunden oder das Projekt zugeschnitten werden, um eine maximale Akzeptanz zu erreichen, und das Portal verfügt über eine moderne Systemnavigation und eine benutzerfreundliche Oberfläche.  Das System verwendet künstliche Intelligenz, um viele Zugangsdaten und Standarddokumente zu verifizieren.  

Während des gesamten Prozesses stellt Avetta spezielle Teams zur Verfügung, die Sie bei der Qualifizierung von Best Practices, der Einhaltung von Vorschriften und Änderungen, der Lokalisierung, der Schulung, der Erstellung von Inhalten und vielem mehr unterstützen. Mit einer offenen API kann Workforce Management leicht in Zugangskontrollsysteme, Lohn- und Gehaltsabrechnung, Terminplanung, Arbeitsauftragsverwaltung usw. integriert werden. ​ 

Für Arbeitnehmer automatisiert Workforce Management ehemals manuelle Prozesse für Erneuerungen, Umschulungen und Abläufe und erstellt individuelle Benachrichtigungen für jeden Arbeitnehmer. Wenn sich die Mitarbeiter beim Worker Portal anmelden, sehen sie das Kundenkonto, für das sie arbeiten, und werden darüber informiert, was benötigt wird und wann sie die Zugangsdaten für den Standort erhalten. Die Mitarbeiter können ihre Profile mit mehreren Vertragsunternehmen verknüpfen, sodass sie beim Wechsel von einem Unternehmen zum nächsten beide Unternehmen angeben, sich ausweisen und den Standortzugang entsprechend den Compliance-Anforderungen der verschiedenen Unternehmen nutzen können. Avetta verwaltet zurzeit 1,5 Millionen Mitarbeiter über Workforce Management.  

Die neue Funktion ist Teil der Avetta One™ Plattform, einer globalen Plattform, die kritische Risikobereiche in den Lieferketten verwaltet und die branchenweit größte und umfassendste Plattform für das Lieferkettenrisikomanagement bietet. Datenanalyse-Dashboards in der Plattform bieten einfache, prägnante Berichte, um Lücken zu identifizieren und spezifische Aktionspläne zu erstellen. Die Analyseberichte geben den Kunden einen noch nie dagewesenen Einblick in ihre Lieferkette durch Multi-Risiko-Analysen, Trends bei den Lieferantenrisiken und Benchmarking der Lieferantenleistung. Die Plattform nutzt fast zwei Jahrzehnte an Daten aus Millionen von gesammelten Datenpunkten, um einen Echtzeitüberblick über Risiken zu geben und Warnungen bei Abweichungen von den Basismesswerten zu liefern.  

Mitglieder im Netzwerk von Avetta übertreffen Industriestandards und verbessern nach dem Beitritt ihre Sicherheitsstandards um 7-8 % im Jahr, was zu einer Senkung der administrativen Kosten von durchschnittlich 75 % führt. Um mehr über Workforce Management und Avetta One zu erfahren, besuchen Sie https://www.avetta.com/workforce-management und https://www.avetta.com/avetta-one.  

# # # 

Über Avetta 

Die SaaS-Plattform von Avetta unterstützt Kunden beim Management von Risiken in der Lieferkette und unterstützt deren Lieferanten dabei, noch mehr Qualifikationen für Aufträge zu erwerben. Den Auftraggebern in unserem Netzwerk bieten wir das weltweit größte Netzwerk für das Risikomanagement in der Lieferkette, zur Verwaltung der Sicherheit und Nachhaltigkeit von Lieferanten und der Kompetenz und Leistung von Arbeitnehmern. Wir führen die Präqualifizierung von Auftragnehmern und das Kompetenzmanagement für Arbeitnehmerin in den wichtigsten Branchen weltweit durch, darunter Bau, Energie, Anlagen, Hightech, Fertigung, Bergbau und Telekommunikation. 

Bei den Lieferanten in unserem Netzwerk haben unsere Audit- und Verifizierung-Services dazu beigetragen, die Zahl der Sicherheitsvorfälle um 29 % zu senken. Infolgedessen finden etwa 50 % der Mitglieder innerhalb des ersten Jahres nach ihrem Beitritt zusätzliche Beschäftigungsmöglichkeiten. Außerdem erhalten unsere Lieferanten Zugriffsberechtigungen zum Avetta Marketplace, wo Dutzende von Partnern Sonderrabatte für Unternehmens-Services wie Versicherungen und Arbeitskleidung anbieten. Avetta betreut über 500 Unternehmen und über 125.000 Lieferanten in mehr als 120 Ländern. 

 

Besuchen Sie https://www.avetta.com/ für weitere Informationen 

PR-Kontakte: 
SnappConner PR 
Mark Fredrickson, +1 801-806-0161 
[email protected] 

Avetta 
Scott Nelson, +1 801-850-3363 
[email protected] 

6 minutes
Avetta Marketing

Avetta führt eine Lösung zur Risikominderung in der Lieferkette in Bezug auf Nachhaltigkeit und ESG auf der Avetta One Plattform ein

Submitted by l.faulkner on Tue, 02/22/2022 - 08:00
Die Lösung ermöglicht es Unternehmen, die Risiken in der Lieferkette zu verringern und eine datengesteuerte Roadmap zu erstellen, um Nachhaltigkeit- und ESG-Ziele zu erreichen

Share This Articles

Avetta führt eine Lösung zur Risikominderung in der Lieferkette in Bezug auf Nachhaltigkeit und ESG auf der Avetta One Plattform ein

OREM, Utah – 22. Februar 2022 – Avetta®, der führende Anbieter von Software für das Risikomanagement in der Lieferkette (SCRM) , hat heute seine Avetta One™-Plattform mit einer leistungsstarken Lösung zur Risikominderung in Bezug auf Nachhaltigkeit, Umweltschutz, Soziales und Governance (ESG) erweitert, die es Unternehmen ermöglicht, ihre Ziele im Bereich Nachhaltigkeit und ESG schneller und sicherer zu erreichen. Mit den neuen Funktionen bietet die Lösung einen ganzheitliche Übersicht über den ESG-Status in der gesamten Lieferkette. Avetta ist das einzige Logistikunternehmen, das ein System zur Bewertung von ESG anbietet, in dem sowohl individuelle Unternehmensziele als auch globale Standards in 20 Branchen berücksichtigt werden.

„Um mehr Rechenschaftspflicht und Verantwortungsbewusstsein zu demonstrieren, setzen sich Unternehmen hoch gesteckte Ziele in Bezug auf Nachhaltigkeit und ESG", so Arshad Matin, Präsident und CEO von Avetta. „Nun kommt der schwierige Teil – diese Versprechen zu erfüllen. Mit dieser Lösung haben Vorstände und Führungskräfte nun eine einheitliche Übersicht über alle ihre Unternehmen und Lieferanten, um Risiken zu verwalten und die Compliance zu verbessern.“

Risiken mindern und gleichzeitig Compliance-Ziele erreichen

Bis zu 90 % des ökologischen Fußabdrucks von multinationalen Unternehmen entsteht in der Lieferkette. Die meisten Unternehmen haben jedoch keinen Einblick in die Bereitschaft und die Ziele eines Lieferanten in Bezug auf Nachhaltigkeit. Diese Situation erhöht das Risiko, unwissentlich unethische Arbeitspraktiken zu übernehmen, geschützte Ressourcen zu nutzen und zum globalen Klimawandel beizutragen, was zu potenziellen regulatorischen Sanktionen, zivil- und strafrechtlicher Haftung und Marken- und Rufschädigung führt.

Die Lösung von Avetta zu Nachhaltigkeit und ESG meistert diese Herausforderung, indem sie Lieferanten Analysen, Nachhaltigkeitsbewertungen und Reifegrade basierend auf spezifischen ESG-Standards und -Zielen zur Verfügung stellt, wie zum Beispiel Value Reporting Foundation (VRF – früher SASB), Global Reporting Initiative (GRI) und Sustainable Development Goals (SDG). Zu den wichtigsten Funktionen der Lösung, die Unternehmen bei der Vereinfachung ihrer ESG-Compliance unterstützen, gehören:

  1. Bewertung des ESG-Reifegrads: Avetta berechnet einen ESG-Index, der den Grad des Bewusstseins und des Verständnisses von Lieferanten charakterisiert, indem er die Einhaltung von ESG-Standards anhand einer Vielzahl von globalen und spezifischen Unternehmensstandards in 20 Branchen misst. Um diese Messungen zu erstellen, liefert Avetta Analyseberichte, damit Unternehmen bestimmen können, welche Lieferanten für welche ESG-Anforderungen geeignet sind, basierend auf Unternehmenszielen, mehreren Standards und Verhaltenskodizes. Die Lieferanten werden dann durch den Registrierungsprozess und den Abschluss der Evaluierung geleitet, basierend auf ihrem Reifegrad.
  2. Genaue Messung und Korrektur der ESG-Compliance: Eine Scorecard zeigt den Status und den Fortschritt bei der Verbesserung. Diese Funktionen ermöglichen es Unternehmen, Probleme bei der ESG-Compliance genau zu messen und schnell zu beheben, wodurch unmittelbare Risiken reduziert und langfristige Ziele schneller zu erreicht werden können. Kunden können dann mit den Lieferanten zusammenarbeiten, um Lücken zu schließen. Die Plattform unterstützt sie dabei, die Ressourcenzuweisung zu optimieren, die Wahrnehmung der Stakeholder zu erhöhen und neue Lieferanten aus dem Netzwerk zu finden.
  3. Datengesteuerte Entscheidungen ermöglichen: Die Plattform von Avetta nutzt detaillierte Analysen, um Problembereiche zu erkennen, Erfolge hervorzuheben und eine bessere Unternehmensberichterstattung ebenso wie eine kontinuierliche Entwicklung der Leistung in Bezug auf ESG und Nachhaltigkeit zu unterstützen.

Lieferanten, die Avetta nutzen, können ihre Reife im Bereich ESG demonstrieren und werden so zu verlässlichen Partnern, die von Kunden gefunden werden können und die unter dem Gesichtspunkt einer Geldanlage attraktiv sind – und das alles innerhalb der Avetta One Plattform.

In den nächsten Monaten werden Partner im Avetta Marketplace dazukommen, um Lieferanten bei der Verbesserung ihrer ESG Leistung zu unterstützen. Im ersten Quartal ergänzt Avetta Sustain.Life als Partner im Avetta Marketplace und bietet Lieferanten eine erschwingliche und effektive Lösung an, um ihre Nachhaltigkeit-Leistung schnell zu verbessern – unabhängig von ihrem Erfahrungsstand. Mit Sustain.Life können Unternehmen ihre Kohlendioxidemissionen kostenlos berechnen und nachverfolgen und fachkundige Beratung und Tools zur Reduzierung dieser Emissionen nutzen.

Datenanalyse-Dashboards liefern einfache, prägnante Berichte zur Ermittlung von Lücken und zur Erstellung spezifischer Aktionspläne. Analyseberichte bieten Kunden eine beispiellose Blick auf ihre Lieferkette durch Analysen von Mehrfachrisiken, Risikotrends für Lieferanten und Leistung-Benchmarking von Lieferanten. Die Plattform nutzt Daten aus fast zwei Jahrzehnte aus Millionen von gesammelten Datenpunkten, um Echtzeit-Anzeigen über Risiken zu liefern und Warnungen bei Abweichungen von den Basismesswerten auszugeben. Die Analysesoftware enthält anpassbare, interaktive Dashboards, um Insights zur Verbesserung der Lieferketten-Maßnahmen zu erhalten.

Laut McKinsey & Company können Unternehmen, die ESG-Kriterien erfüllen, ihre Gesamtkosten um bis zu 10 % senken. Darüber hinaus ist ein auf ESG ausgerichtetes Management eine Absicherung gegen mögliche Risikofaktoren in Bezug auf Vorschriften und Richtlinienänderungen. Die Mitglieder der Avetta One Plattform übertreffen Branchenstandards und reduzieren außerdem administrative Kosten im Durchschnitt um 75 %.

Eine zentrale Plattform für die Verwaltung mehrerer Risikobereiche in der Lieferkette

Die Avetta One-Plattform ist die branchenweit größte und umfassendste Plattform für das Risikomanagement in der Lieferkette. Die Plattform bietet eine einheitliche Sicht auf Lieferketten-Risiken in Bezug auf Sicherheit und Gesundheit, Haftung, Arbeitskräfteverwaltung, Nachhaltigkeit und ESG, Vielfalt und Integration, Wirtschaftlichkeit und Cybersicherheit. Avetta One unterstützt Lieferanten außerdem dabei, ihre Compliance-Bewertungen schnell zu quantifizieren und hat den Vorteil, für Arbeitnehmer ein zentrales Arbeitskräfteportal zur digitalen Speicherung erforderlicher Aufgabenrollen rollen, Schulungen, Kompetenzen und Zertifizierungen zu bieten. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie: https://www.avetta.com/avetta-one.

Verfügbarkeit

Die Lösung steht allen Kunden von Avetta One ab heute zur Verfügung. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie https://avetta.com/avetta-sustainability-esg.

Über Avetta

Die Avetta SaaS-Plattform unterstützt Kunden beim Management von Risiken in der Lieferkette und sie unterstützt deren Lieferanten dabei, noch mehr Qualifikationen für Aufträge zu erwerben. Den Auftraggebern in unserem Netzwerk bieten wir das weltweit größte Netzwerk für das Risikomanagement in der Lieferkette, zur Verwaltung der Sicherheit und Nachhaltigkeit von Lieferanten und der Kompetenz und Leistung von Arbeitnehmern. Wir führen die Präqualifizierung von Auftragnehmern und das Kompetenzmanagement für Arbeitnehmer in den wichtigsten Branchen weltweit durch, darunter Bau, Energie, Anlagen, Hightech, Fertigung, Bergbau und Telekommunikation.

Bei den Lieferanten in unserem Netzwerk haben unsere Audit- und Verifizierung-Services dazu beigetragen, die Zahl der Sicherheitsvorfälle um 29 % zu senken. Infolgedessen finden etwa 50 % der Mitglieder innerhalb des ersten Jahres nach ihrem Beitritt zusätzliche Beschäftigungsmöglichkeiten. Außerdem erhalten unsere Lieferanten Zugriffsberechtigungen zum Avetta Marketplace, wo Dutzende von Partnern Sonderrabatte für Unternehmens-Services wie Versicherungen und Arbeitskleidung anbieten. Avetta betreut über 500 Unternehmen und über 125.000 Lieferanten in mehr als 120 Ländern.

Besuchen Sie https://www.avetta.com/, um mehr zu erfahren.

PR-Kontakt:
SnappConner PR
Mark Fredrickson, +1 801-806-0161

[email protected]

Avetta
Scott Nelson, +1 801-850-3363

[email protected]

7 minutes
Avetta Marketing

Neue Avetta One™-Plattform stellt eine Gesamtübersicht über Risiken in der Lieferkette für Unternehmen und ihre Lieferanten bereit

Submitted by l.faulkner on Wed, 01/19/2022 - 08:14
Avetta One bietet eine Komplettlösung für die Verwaltung von Risiken im Zusammenhang mit dem operativen Geschäft, der Reputation und der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften. Vereinfacht die Verwaltung von Auftragnehmern und Lieferanten bei erheblicher Senkung der administrativen Kosten.

Share This Articles

avetta one

OREM, Utah – 19. Jan. 2022 – Avetta®, der führende Anbieter von Software für das Risikomanagement der Lieferkette (SCRM), gab heute die Veröffentlichung der Avetta One™-Plattform bekannt, einer zentralen Lösung für die Verwaltung von Risiken im Zusammenhang mit dem operativen Geschäft, der Reputation und der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften. Die Plattform reduziert Risiken in den Bereichen Sicherheit, Haftung, Nachhaltigkeit, Arbeitskräfte, Cybersicherheit und Finanzen für Unternehmen, Lieferanten, Auftragnehmer und deren Arbeitnehmer.

„Die Wirtschaft verlagert sich von einer digitalen zu einer gesellschaftlichen Transformation, da die Märkte von Unternehmen Rechenschaft in Bezug auf Sicherheit, Nachhaltigkeit & ESG, Ethik und soziale Initiativen verlangen“, sagte Arshad Matin, Präsident und CEO von Avetta. „Avetta One bietet Unternehmen analytische Insights darin, wie sie ihren Risiken und Zielen über die gesamte Lieferkette hinweg gerecht werden.“

Avetta One liefert eine globale Plattform, die kritische Risikobereiche in Lieferketten verwaltet und damit die branchenweit größte und umfassendste Plattform für das Risikomanagement in der Lieferkette darstellt.

  • Für Kunden bietet sie eine einheitliche Plattform, die Risiken in Bezug auf Sicherheit, Haftung, Arbeitnehmerqualifikation, Nachhaltigkeit & ESG, Vielfalt, Finanzlage und Cybersicherheitsprogramme verwaltet.
  • Für Lieferanten: Zeit- und Kostenersparnis, da über ein einziges System vielen Kunden gegenüber ihre überdurchschnittlichen geschäftlichen Qualifikationen nachgewiesen wird.
  • Für Arbeitnehmer: Ein zentralisiertes Portal, in dem sie ihre erforderlichen Aufgabenrollen, Schulungen, Kompetenzen und Zertifizierungen digital speichern können.
  • Für Partner: Ein offener Marktplatz und eine offene Community, um Services auf der weltweit größten SCRM-Plattform anzubieten.

 

Avetta One ermöglicht den Kunden von Avetta eine noch nie dagewesene Sicht auf ihre Lieferketten-Risikoprogramme durch Analysen von Mehrfachrisiken, Risikotrends für Lieferanten und Leistungsvergleiche für Lieferanten. Die Plattform verwendet fast zwei Jahrzehnte an Daten von Millionen gesammelten Datenpunkten, um Echtzeit-Einblicke in Risiken zu erhalten und Warnmeldungen zu Abweichungen von den Basiswerten zu liefern. Die Analysesoftware enthält anpassbare, interaktive Dashboards, um Insights zu gewinnen, die das Vertrauen in die Lieferkette stärken.

Mitglieder im Netzwerk übertreffen Industriestandards und verbessern nach dem Beitritt die Sicherheitsmaßnahmen um 7-8 % im Jahr, was zu einer Verringerung der administrativen Kosten von durchschnittlich 75 % führt. Ein internationales E-Commerce-Unternehmen spart jährlich 12 Millionen USD an Kosten für Unfallvermeidung, Programmmanagement und Softwareentwicklung. Ein großer Nahrungsmittelanbieter verringerte seine Unfallrate um 34 %. Seine Zulieferer übertrafen die Quote der US-amerikanischen Gesundheits- und Sicherheitsbranche um 52 %.

„Die meisten Unternehmen verfügen nur über die Mittel, sich auf die Risiken von Lieferanten im Bereich Höchste Ausgaben zu konzentrieren. Infolgedessen entgehen ihnen wesentliche Risiken in anderen Bereichen der Lieferkette“, sagte Arshad Matin. „Diese Risiken können sehr teuer sein: mit 47.000 US-Dollar pro Unfall, 1 Million US-Dollar pro Tag/Umweltverstoß und 4,2 Millionen US-Dollar pro Cybervorfall. Avetta One unterstützt Unternehmen dabei, sich auf Frühindikatoren zu konzentrieren, die ihnen helfen, Risiken durch eine ganzheitliche Sicht auf die gesamte Lieferkette proaktiv zu verwalten.“

Zusätzlich zur Avetta One-Plattform bietet das Unternehmen vertrauenswürdige Experten-Services an, um bei der Verifizierung von Versicherungen, Zertifizierungen und Lizenzvergaben zu helfen. Compliance wird von qualifizierten Audit-Fachleuten verifiziert, die geschulte Vollzeitkräfte in den jeweiligen Regelungsbereichen sind. Avetta bietet sowohl Bewertungen im Fernverfahren als auch vor Ort an, die verborgene Risiken anhand von Früh- und Spätindikatoren aufdecken. Die Beratungsservices bieten Insights in Risikobereiche, die von schneller Erfassung der Grundlagen bis hin zu umfassenden quantitativen Bewertungen reichen, um aktuelle Schwachstellen und umsetzbare Insights offenzulegen. Die Schulungsservices von Avetta bieten Kurse, Schulungen, Zertifizierung-Anforderungen und Compliance-Aufgaben für Arbeitnehmer.

„Im Verlauf der Pandemie hat sich die Definition dessen, was ein Geschäftsrisiko darstellt, dramatisch verändert“, sagte Nick Heinzmann, Leiter des Analysten-Teams bei Spend Matters. „Bei Beschaffung und in Lieferketten werden Gruppen zunehmend von ihrem Management, ihren Investoren und Endverbrauchern dazu gedrängt, groß angelegte Probleme auf gesellschaftlicher Ebene anzugehen. Dazu gehören die Verringerung der Kohlendioxidemissionen, die Verbesserung von Vielfalt und Gerechtigkeit im Lieferantenbereich und die Verhinderung von Cybersicherheit-Ausfällen, die zu einer Unterbrechung kritischer Infrastrukturen führen könnten. Sie müssen aber auch weiterhin die Kernrisiken in der Lieferkette verwalten und verbessern, z. B. die EHS-Standards und den Haftpflichtdeckung.

„Das macht die Veröffentlichung von Avetta One so zeitgemäß. Anstatt Drittanbieter-Profile und Risikodaten zu Compliance und Nachhaltigkeit über mehrere Lösungen hinweg zusammenzuklauben, können Organisationen Avetta nutzen, um ihre Risikomanagementbemühungen zentral zu verwalten und dieses unerlässliche Verfahren in ihre aktuellen Management-Workflows von Drittanbietern integrieren. Das Ergebnis ist ein Angebot, das in der Welt des Jahres 2022 dringend benötigt wird: Eine zentrale Plattform und ein Netzwerk, in dem Kunden und Lieferanten den sich entwickelnden Umfang der Risiken, die ihre Unternehmen betreffen, verwalten können.“

Lieferanten sparen Zeit und Kosten, indem sie ein einziges System verwenden, um Compliance über alle Risiken hinweg nachzuweisen. Sie können auch neue Aufgaben im Avetta-Netzwerk finden und erhalten Arbeitskräfteschulungen und Zertifizierungen von Drittanbietern. Experten stehen zur Verfügung, um Lieferanten bei der Verringerung von Geschäftsrisiken und bei der Qualifizierung für Kundenverträge zu beraten.

Avetta One konzentriert sich auf sieben Arten von Risiken:

  • Gesundheit und Sicherheit. Die Präqualifizierung von Lieferanten gewährleistet sichere und Richtlinien-konforme Lieferanten in allen Branchen und Regionen.
  • Arbeitskräfteverwaltung. Festlegung der erforderlichen Kompetenzen für jede Rolle und jeden Arbeitnehmer zur Bereitstellung von Services. Verifizierung von Arbeitnehmerschulungen, Zertifizierungen und Qualifikationen, sodass nur qualifizierte Arbeitnehmer vor Ort zugelassen sind.
  • Nachhaltigkeit & ESG. Bietet Nachhaltigkeits-Bewertungen und Reifegrade basierend auf den spezifischen ESG-Standards und -Zielen des Unternehmens. Eine Scorecard zeigt den Status und die Fortschritte bei der Verbesserung.
  • Vielfalt und Integration. Durch die Anwendung von 25 integrierten Filtern zu Vielfalt, kann man Lieferanten finden und sich mit ihnen verbinden, die sich für Vielfalt und Integration engagieren.
  • Haftung. Einen angemessenen Versicherungsschutz für Lieferanten und Auftragnehmer gewährleisten.
  • Wirtschaftlichkeit. Die Finanzlage der Lieferanten wird anhand von Finanzberichten, Geschäftspfandrechten, Konkursanmeldungen und allgemeinen Bewertungen der Finanzlage gemessen.
  • Cybersicherheit. Bewertung der Einhaltung kritischer Sicherheitskontrollen durch den Anbieter und Gewährleistung, dass die Lieferanten im Umgang mit sensiblen Informationen geschult sind und diese mit geeigneten Mitteln schützen.

 

Avetta One ist jetzt allgemein verfügbar. Um mehr über Avetta One zu erfahren, besuchen Sie https://www.avetta.com/avetta-one.

# # 

Über Avetta

Die SaaS-Plattform von Avetta unterstützt Kunden beim Management von Risiken in der Lieferkette und unterstützt deren Lieferanten dabei, noch mehr Qualifikationen für Aufträge zu erwerben. Den Auftraggebern in unserem Netzwerk bieten wir das weltweit größte Netzwerk für das Risikomanagement in der Lieferkette, zur Verwaltung der Sicherheit und Nachhaltigkeit von Lieferanten und der Kompetenz und Leistung von Arbeitnehmern. Wir führen die Präqualifizierung von Auftragnehmern und das Kompetenzmanagement für Arbeitnehmerin in den wichtigsten Branchen weltweit durch, darunter Bau, Energie, Anlagen, Hightech, Fertigung, Bergbau und Telekommunikation.

Bei den Lieferanten in unserem Netzwerk haben unsere Audit- und Verifizierung-Services dazu beigetragen, die Zahl der Sicherheitsvorfälle um 29 % zu senken. Infolgedessen finden etwa 50 % der Mitglieder innerhalb des ersten Jahres nach ihrem Beitritt zusätzliche Beschäftigungsmöglichkeiten. Außerdem erhalten unsere Lieferanten Zugriffsberechtigungen zum Avetta Marketplace, wo Dutzende von Partnern Sonderrabatte für Unternehmens-Services wie Versicherungen und Arbeitskleidung anbieten. Avetta betreut über 500 Unternehmen und über 125.000 Lieferanten in mehr als 120 Ländern.

Besuchen Sie https://www.avetta.com/ für weitere Informationen

PR-Kontakte:
SnappConner PR
Mark Fredrickson, +1 801-806-0161

[email protected]

Avetta
Scott Nelson, +1 801-850-3363

[email protected]

 

8 minutes
Avetta Marketing